Das Ergebnis der Arbeit von Besoffenen

Die Besoffenen
Jeder für sich…

Unsere derzeit ranghöchsten Positionen, die dieses Land und die EU in der Politik zu vergeben hat, scheinen ausschließlich von Besoffenen politmilitant besetzt bzw. ein- oder übernommen zu sein. Es spielt dabei keine Rolle, welcher ”Stoff” das Delirium ausgelöst hat. Entscheidend ist die Prägung, die sich diese Individuen im politischen Handeln erlauben.

Als ich diesen Blog eröffnete hatte ich vor, Themen zu bedienen, die außerhalb der täglichen Brennpunktsituation liegen. Inzwischen brennt nicht nur der Ofen, an dem wir uns im Winter die Finger wärmen. Nein, es brennt die Hütte und der ganze Wald rundum. Und wir tun täglich so, als würde uns die Hitze des Brandes nichts ausmachen. Wir gehen sogar barfuß über die Glutnester und lächeln dabei. Wir leben immer noch ein Leben mit ”ruhiger Hand”, als hätten wir längst resigniert; auch resigniert vor den Besoffenen wie Juncker und Merkel, die anscheinend Narrenfreiheit genießen. 

Ich kann dazu einfach nicht mehr schweigen!

Unsere Proteste der Aufrechten treffen auf taube Ohren in den ReGIERrungsriegen; allerdings auf aufmerksame Ohren von Denunzianten, die die Protestler verfolgen und vernichten, ganz im Sinne unseres Spritzenpolitikers HEIKO MAAS. Wir Deutschen sitzen scheinbar alles aus wie unsere Edle unter den Besoffenen, unsere Kanzlette mit der widerlichen Raute und abgefressenen Fingernägeln.

Satire ist inzwischen zu einer Abteilung der Organisation ”Brot und Spiele” verkommen, nur zur Belustigung des Publikums, das zwar Zustimmung signalisiert, aber die konsequente Reaktion daraus verweigert. 

Das trotzige ”weiter so” der ReGIERenden ist Programm. 

Es wird gelogen und Recht gebogen, dass sich die Balken biegen. Nicht einmal das Stoßgebet ”Herr, lass Hirn vom Himmel regnen und die Politfiguren läutern” hat an maßgeblicher Stelle Gehör gefunden. 

Hinter den Kulissen

Wirklich wichtige Entscheidungen werden in der EU und Deutschland entweder zu nachtschlafender Zeit oder parallel zu volksbeschäftigenden Ereignissen wie die Fußball-WM getroffen. Entscheidungen über die Eindämmung des freien Journalismus wie mit der DSGVO oder die geplante und zur Verabschiedung in die EU eingebrachte Verordnung über die zukünftige Behandlung der, ich nenne es, Invasion von Sozialschmarotzern und Flutung mit unsortiertem, bildungsfernem Menschenmaterial sind nur zwei aktuelle Beispiele für eine menschenverachtende Politik eben der Besoffenen, die ihrem Auftrag, den Schutz der Urbevölkerung und Wähler zu garantieren und das Vermögen derer zu erhalten und zu mehren, völlig überbezahlt nicht nachkommen. Das ist der Hohn auf Socken!

Die Meldungen über die derzeitigen Missetaten unserer Politiker überschlagen sich geradezu. Allerdings nicht in den sog. MSM (Mainstream Medien). Nicht nur in der Außenpolitik sorgen unsere Besoffenen in der ach so tollen BundesreGIERung für ausgedehntes Kopfschütteln im Ausland. Auch in der Innenpolitik, und hier ganz besonders den Haushalt 2018 betreffend, wird das ganze Ausmaß des Dilettantismus unseres Olaf, den Scholz, aus der einstmals so schönen Hansestadt, und Konsorten sichtbar. Ich schrieb bereits darüber.

Selbst die Proteste und sachlichen Einwände aus dem Parlament heraus werden mit einem Handstreich weggebügelt. Die Anhebung der Parteienfinanzierung um etwa 30% wird mit fadenscheinigen Argumenten durch das Parlament geprügelt. Das Geld, das der produzierende Teil der Bevölkerung, etwa nur 15 Millionen Menschen, in den Haushalt mit seinen abgepressten Steuern einbringt, ist Volksverrmögen, das es gilt, sinnvoll auszugeben und anzulegen. Davon merkt man leider gar nichts.

Weißhelme in Europa – eine Katastrophe – von Besoffenen hausgemacht!

Stattdessen beschließt man spontan, aus Israel sog. ”Weißhelme” und dessen Familien nach Deutschland zu importieren, weil diese angeblich von Verfolgung durch das ”!Assad-Regime!” bedroht sind, obwohl sie doch nur ”Gutes” tun. Sie inszenieren  z.B. nur die Rettung von Menschen, die durch einen nicht stattgefundenen (bewiesen!) Giftgasangriff durch das Assad’sche Militär angeblich verletzt wurden. (Bitte das Video unbedingt komplett anschauen.) 

Bei soviel Gutmenschen- und Füllhorntum der Besoffenen komme ich mir vor wie ein Patient im Wachkoma, der zwar alles mitbekommt, aber nicht in der Lage ist, spontan und rechtzeitig genug und vor allem wirksam einzugreifen.

Weiterhin kommen seit längerem laut Information eines Beobachters, der in der Nähe eines Flughafens in NRW wohnt, per Nachtflug arme, wohlhabende ”Syrer” hier in Deutschland an, um Asyl und soziale Rundumversorgung zu beantragen. 

Immerhin versuchen unsere Besoffenen einzureden, sie seien nützliche ”Goldstücke” (100%-Martin) mit Facharbeiterqualifikation in den unterschiedlichsten Bereichen (der Kriminalität). Ihr Fleiß, ihre Sparsamkeit und Familiennähe schlägt sich da auch in den Zahlen nieder, die den Transfer von Euro in die Herkunftsländer der Armseligen widerspiegeln.

Geld und Kaufkraftabwanderung ist für die Statistiker kein Problem. Mit den Banken freuen sie sich über den rasanten Anstieg des gebührenintensiven Umsatzes der ”Western Union” seit 2015.

Bei solch einem üppigen Geldfluss ist es nicht verwunderlich, das auch die Bundes – Besoffenen da nicht hinten anstehen wollen: Da darf man nicht knausern, wenn die Abschiebung eines einzelnen Bin-Laden-Wächters mal eben so gute 35.000,00 Euro kostet, wofür etwa mindestens zwei Deutsche, wahrscheinlich aber mehr (wegen Mindestlohn und so..), über ein halbes Jahr geschuftet haben, um diese Steuerlast zu wuppen.

Und wen wundert es da noch, dass viele – leider nicht alle – die Nase gestrichen voll haben?

Wenn sich in nächster Zeit nichts wirksam ändert, ”hat Deutschland fertig” und die NGO’s, sowie Soros, Hooten, Kalerghi und alle diese gestalterischen Verbrecher der NWO (New World Organisation) mit allen angesagten Konsequenzen wie Volksvermischung zur Absenkung des durchschnittlichen IQ auf weit unter 100, weitere Geschichtsklitterung, sinnlose Frühsexualisierung statt sinnvollem und lehrreichem Unterricht, Verleumdung der Aufklärung im Europa der Vaterländer usw. gewonnen.

Wollt ihr das wirklich? 

Oder aber ein vom Grundgesetz gestützter Aufstand, vielleicht auch ein Bürgerkrieg reißt das Ruder noch in letzter Sekunde herum.

Ich will mein Land zurück!